Samstag, 23. Oktober 2010

23.10.2010 - Wochenende = Blockseminar


Ich hab die Größe, in der ich zeichne nochmals reduziert. Damit geht das Zeichnen schneller (Schneller heißt in diesem Fall, ich habe "nur noch" eine halbe Stunde für den Comic gebraucht).

Kommentare:

Dominik Wendland hat gesagt…

kein zeitraum fühlt sich nutzloser vergeudet an als eine erzwungene pause...

thats_me_too hat gesagt…

1. ich stimme meinem vorschreiber (gibt es das wort schon?) unbedingt zu.

2. hauptsache du zeichnest!

Maxim Pawlowitsch Sejpelov hat gesagt…

Man nehme:
- einen drögen, bräsigen, langeweiligen Sonntag
- den "nächstes Blog"-Button von blogspot
- und die Überraschung nicht schon wieder auf einem Häkel-Blog gelandet zu sein

Und, siehe da, der Sonntag war gerettet. Ich fühle mich jetzt ein wenig schlecht weil ich nur an einem einzigen Tag durch 3 Jahre Dailies gerauscht bin - aber, danke dafür, und bittebitte weiter so.

Ich habe mit Comics und so nicht sonderlich viel am Hut, finde aber deinen Zeichenstil äußerst charmant, und die eingefangenen Augenblicke ebenfalls.

Achja, und für die Zukunft wünsche ich u.a. ein wenig mehr Glück mit deinen Tuschebehältnissen xD

Fremder hat gesagt…

Ich glaube das es mehr auf die eingefangenen Augenblicke ankommt. Toller Zeichenstil - ja gern, aber eigendlich kommt es auf die Aussage an. Und die kommt bei Dir immer gut rüber. Mal mit viel Zeit mal mit weniger Zeit, so geht es uns allen

Zeitwolf hat gesagt…

Nur so aus Interesse: wie groß zeichnest du jetzt? (cm*cm)
Und nimmst du Stift, Füller oder Feder.